Zweimal Silber für Maximilian Glaeser

Der Metropol-Cup in Heidelberg ist mit über 150 Teilnehmern das größte Nachwuchsturnier der Gerätturner in Deutschland, gleichzeitig die erste Standortbestimmung für die im Juli stattfindenden Deutschen Jugendmeisterschaften. Maximilian Glaeser vom TV Pfullendorf startete in der Altersklasse AK12 am Samstag mit seinen Pflichtübungen an 6 Geräten. Trotz der eingeschränkten Vorbereitung zeigte er souveräne Leistungen. Am Boden turnte er diese Pflichtübung an diesem Tag das erste mal. Am Sonntag überzeugte er mit nahezu gelungenen Übungen in der Kür und konnte sich trotz Penalty Abzügen am Pauschenpferd und am Reck somit am Ende den zweiten Rang sichern. Maximilian wird in Schaffhausen vom dortigen Cheftrainer Ueli Strub trainiert und wird dadurch bestens auf die Deutschen Wettkämpfe vorbereitet.

Als nächsten großen Wettkampf nahm Maximilian die Baden-Württembergischen Meisterschaften in Angriff, die vom 31. Mai bis 2. Juni ebenfalls in Heidelberg stattfanden. Hier startete er wiederum in der Altersklasse AK 12. Nach nervösem Beginn im Pfilchtprogramm fand er immer besser in den Wettkampf und zeigte im anschließenden Kürprogramm, dass er mit zu den besten Turnern gehört. Am Ende wurde er verdienter Zweiter mit insgesamt 111,275 Punkten.

Sein nächstes Highlight werden die Deutschen Jugendmeisterschaften sein, die vom 05.-07. Juli in Unterföhring stattfinden. Seinen Wettkampfplan runden dann der Badenpokal (28.09.) und der Deutschlandpokal (02.-03.11.) ab.